Stormarn-Segeberg

ASB-Hausnotruf

Vertrauen ist gut, Knopf ist besser!

Der ASB-Hausnotruf bietet nicht nur Senioren und Menschen mit Behinderung Sicherheit und Hilfe per Knopfdruck.

Bildergalerie

Das ASB-Hausnotrufsystem hilt Ihnen, sich in Ihrer Wohnung sicherfühlen zu können. © ASB/Ehling

Damit Sie sicherer in der eigenen Wohnung leben können, installiert ein Mitarbeiter des ASB das Hausnotrufgerät in Ihrer Wohnung.

Sie bekommen zum einen einen Hausnotrufapparat, den Sie über Tasten bedienen können. Zum anderen erhalten Sie einen tragbaren Sender, den Sie als Kette oder als Armband tragen können. Der tragbare Hausnotrufknopf funktioniert sogar in der Badewanne oder unter der Dusche.

Über das Notrufsystem können Sie jederzeit eine Verbindung zur Hausnotrufzentrale aufnehmen. Die Zentrale ist rund um die Uhr besetzt. Drücken Sie dafür einfach auf den Knopf an ihrem Handsender. Die ASB-Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale erkennen Sie dann automatisch.

 

Wir zeigen Ihnen wie es geht!

Wenn der Hausnotruf in Ihrer Wohnung installiert wird, erklären die Mitarbeiter des ASB Ihnen in Ruhe, wie alles funktioniert. Sie können dabei sowohl das Hausnotrufgerät als auch den tragbaren Notrufknopf testen.

„Alles-in-Ordnung“

Ein tägliches „Alles-in-Ordnung“-Signal gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit. Wenn Sie dies wünschen, senden Sie jeden Tag einmal ein Signal an Ihre Hausnotrufzentrale. Bleibt das Signal aus, wird automatisch ein Alarm ausgelöst. Die Mitarbeiter in der Hausnotrufzentrale melden sich und erkundigen sich nach Ihrem Wohlbefinden.

Rauchmelder und Alarmanlage

Bei Rauchentwicklung oder Einbruch sendet Ihr Hausnotrufgerät ein Signal an die ASB-Hausnotrufzentrale. Wir alarmieren dann Feuerwehr oder Polizei.