Stormarn-Segeberg

ASB-SEG

Fortbildung der SEG Stormarn

Unter der Leitung von SEG-Einheitsführer Christian Brand und seinem Stellvertreter Jan-David Prelle, fand am 14. November erneut eine ganztägige Fortbildung in Bad Oldesloe statt.

Rund 80 medizinisch ausgebildete Einsatzkräfte aus dem Landkreis Stormarn trafen sich am Samstagmorgen im Katastrophenschutzzentrum in der Turmstraße. Inhalt der Tagesfortbildung waren u.a. die verschiedenen Beatmungsformen bei Notfallpatienten, sowie die Einweisung in häufig genutzte Geräte wie Meducore (AED+Monitor) und Medumat (Beatmungsgerät).


Für die praxisnahe Einweisung bedanken wir uns herzlich bei Herrn Fleckenstein von der Firma Weinmann Emergency, der mit Humor und Fachwissen die Funktionen der einzelnen Geräte vorgestellt hat. Auch Benjamin Zimmermann vom ZB-Notfalltraining gab wichtige Einblicke in das Medizinproduktegesetz und stellte den Medumat Standard 2 vor. Dieses Gerät wird in absehbarer Zeit die anderen Beatmungsgeräte ablösen und ermöglicht unseren Sanis noch mehr Beatmungsformen einzustellen.

Pünktlich zum Mittag tischte die ASB-Logistikgruppe Roastbeef mit Bratkartoffeln auf, damit alle Teilnehmer gut gestärkt in den Praxisteil starten konnten. Dieser fand an vier unterschiedlichen Übungsstationen statt, an denen an Übungspuppen die Herz-Lungen-Wiederbelebung trainiert wurde. Hierbei stand der Einsatz von Meducore und Medumat im Vordergrund.

 

ASB-Fortbildung-01.jpg

ASB-Fortbildung-02.jpg

ASB-Fortbildung-03.jpg

ASB-Fortbildung-04.jpg

ASB-Fortbildung-05.jpg

ASB-Fortbildung-06.jpg

 

 

14-NOV-2015